Erlaubnis, Gefühl & Bewusstsein, Fort- & Weiterbildung

"Rund ums menschliche Gefühlsleben, unsere Emotionen, Wahrnehmungen, Empfindungen & Selbstreflexion"

03
Ok
"WARUM"
03.10.2015 04:45

Oft werde ich nach dem Warum??? gefragt.

Aus meiner Sicht ist es nicht relevant warum etwas ist, denn es ist wie es ist. 
Relevant ist, das es ist und wie wir damit umgehen, was wir daraus machen, das es ist wie es ist.
Kramen wir im Warum herum, dann verweigern wir zu akzeptieren, das es ist wie es ist.
Die Frage nach dem Warum unterstützt uns nur weiter zu leiden. Denn die Antworten auf ein mögliches Warum sind Vorwürfe, Schuldzuweisungen, Gedanken die bestätigen etwas falsch gemacht zu haben, etwas nicht richtig gemacht zu haben oder auch etwas nicht zu können.

 

Meine Antwort auf die Frage Warum??? Lautet somit: "Weil es um unsere Gefühle, Gedanken, Handlungen und Erlebnisse, geht. Die wir endlich erkennen dürfen um sie endlich zu ändern um nicht mehr zu leiden, um uns keine Vorwürfe und Schuldzuweisungen mehr zu machen, um endlich zu lernen zu akzeptieren und anzunehmen das was ist, denn es ist wie es ist."

Fragst Du Dich gerade oder zur Zeit warum ich, warum nur, warum er oder sie.. ?
Dann sei gewiss, willst Du zur Zeit nicht akzeptieren das es ist wie es ist. Ebenso willst Du Deine Gefühle nicht fühlen, wie z.B. die Trauer, die Enttäuschung, Verzweiflung, Wut, Hilflosigkeit, allein gelassen werden, belogen oder betrogen werden..
Du willst nicht akzeptieren das es ist wie es ist, Du suchst nach Antworten, nach Schuldigen, nach Lösungen, nach Erklärungen..
Dabei sind die Antworten in Dir.

Plagen Dich zur Zeit Fragen nach dem Warum???
Dann zögere nicht Dich in diesem Prozess begleiten zu lassen um endlich den gewünschten Frieden in Dir zu finden.
Rückgängig können wir nichts machen, aber wir können lernen damit umzugehen, es zu akzeptieren, es anzunehmen, das was ist.

Sanja Solomun 

Kommentare