Erlaubnis, Gefühl & Bewusstsein, Fort- & Weiterbildung

"Rund ums menschliche Gefühlsleben, unsere Emotionen, Wahrnehmungen, Empfindungen & Selbstreflexion"

03
Au
Über Gedanken zu sich selbst finden
03.08.2016 09:23

Über unsere Gedanken zu uns selbst finden.

Über unsere Gefühle in uns, zu uns selbst finden.

Wie?
In dem wir erkennen was wir für Gefühle in uns haben, tragen, sie eventuell gar nicht kennen, beachten, erfolgreich wegdrücken oder 
durchaus auch fühlen und gut kennen, unter ihnen leiden, aber nicht wirklich wissen wie wir sie wandeln und uns selbst von den gefühlten Belastungen zu befreien.

 

Fühlen wir unsere Gefühle bejahend und wirklich von Herzen, können wir sie Schrittweise auch von Herzen annehmen.
Sind sie endlich angenommen, dann verändern sie sich und wir fühlen uns sichtbar besser, leichter, freier, etc.

Hinter jedem Gedanken, finden wir Gefühle!
Hinter jedem Glaubenssatz, finden wir Gefühle!
Hinter jeder Situation die uns im Leben wiederfährt oder auch wiederfahren ist, finden wir Gefühle!
Hinter dem Verhalten von Menschen (z.B. uns gegenüber) finden wir Gefühle!
In unserem Alltag und auch beruflichen Alltag, im Umgang mit anderen, Kunden, Mitarbeitern, Kollegen, der Familie, Partner, Kinder, etc., ja sogar mit unseren Tieren oder auch Pflanzen, finden wir Gefühle.

Finden wir unsere Gefühle, in uns selbst!

DH ich glaube daran, das wenn ich meine Gefühle in mir erkenne, wahrnehme, fühle und sie annehme, das sich nicht nur diese meine Gefühle in mir verändern, nein, sondern auch die Situationen, die Menschen, die Tiere, die Pflanzen, meine Gedanken und auch meine Glaubenssätze uvm.

Ja es ist eine Herausforderung, gerade für unseren menschlichen Verstand und unser Ego, die was ganz anderes gelernt und erlebt haben und doch funktioniert es. 
Es funktioniert, wenn man sich darauf einlässt, die eigenen Gefühle in sich zu fühlen, geschehen durchaus für unseren Verstand und unser Ego, Wunder.

Wenn wir diese erleben, immer mal wieder, lernen Verstand und Ego schnell, was uns gut tut und lassen sich auf diese Herausforderung ein.

Jetzt geht es nur noch darum für sich zu schauen, zu entscheiden, was will ich in meinem Leben, von meinem Leben?
- Das es so bleibt wie es ist? Oder war?
- Das es sich ebventuell immer wieder wiederholt, nur mit anderen Menschen und Situationen?
Oder 
- Möchte ich eine Veränderung?
- Mich näher kennenlernen?
- Mir näher kommen?
- Mir selbst das geben, was ich mir von anderen wünsche?
- Leichtigkeit und Wohlbefinden?
- Einfach bei mir ankommen?
- Gute und angenehme Gefühle in mir fühlen?
- Uvm.

Ich lade jeden ein, es zu versuchen und für sich auszuprobieren.

 

Herzliche Grüße

Sanja Solomun

Gefühle fühlen

Kommentare