Erlaubnis, Gefühl & Bewusstsein, Fort- & Weiterbildung

"Rund ums menschliche Gefühlsleben, unsere Emotionen, Wahrnehmungen, Empfindungen & Selbstreflexion"

06
Ap
Eigene Gefühle fühlen - wichtig
06.04.2016 00:19

Die eigenen Gefühle fühlen ist so wichtig und wertvoll.

Klar gibt es hier und da ein paar Herausforderungen und doch wenn man dran bleibt, dann

- bleibt man bei sich

- kommt man sich immer näher

- kann man andere besser stehen lassen

- hört man automatisch auf zu werten und zu urteilen

- verändert sich die Schwere, das Leid, die Traurigkeit, die Wut, die Angst

- verändert sich vieles in Leichtigkeit und Liebe

- es entwickelt sich ins Bedingungslose und wird einfach freier

- erweitert sich automatisch Bewusstsein

- uvm.


Kurz gesagt, das Fühlen der eigenen Gefühle ist einfach toll, wertvoll und unbezahlbar. Vor allem mit keiner Methode die ich je kennengelernt habe zu vergleichen, es gibt nichts was so nachhaltig und effektiv Veränderung bringt, wie einfach nur zu fühlen.

So nutze die kommenden Tage und Wochen dazu, altes stehen und ruhen zu lassen. Lasse andere Menschen stehen und komme bei Dir an.
Stehe auf und fühle bewusst, Dich, Deine Gefühle und erlaube Dir eine wunderbare Veränderung in Dir, die sich mit der Zeit auch relativ schnell im Außen zeigen wird.
Gehe den Weg zu Dir, gehe den Weg ins Leben, gehe den Weg zu Deinem Leben, gehe den Weg in Dein Leben.
Du bist der wichtigste Mensch in Deinem Leben, zeige es Dir in dem Du Dich einfach nur wahrnimmst, fühlst, in jedem Moment Deines Lebens.
Sei bei Dir und bleibe bei Dir und das Leben wird es Dir danken und zeigen, es bleibt auch bei Dir und an Deiner Seite. 

Erlebe auch Du ein wunderbares Leben, denke daran wir haben als Menschen nur dieses eine!.

Warum es nicht jetzt wunderbar und liebevoll und harmonisch und glücklich und friedvoll und wertvoll gestalten und erleben? Warum warten? Warum nicht liebevoll etwas wertvolles für sich selbst tun?

Fange gleich an und widme Dich Dir und Deinen Gefühlen in Dir.

Herzliche Grüße
Sanja Solomun

Eigene Erfahrung
Spiegelgesetz

Kommentare


Datenschutzerklärung